Alte Tierrassen

 Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat eine starke Veränderung im Bereich der Nutztierhaltung eingesetzt. Der Großteil der heutigen Tierbestände setzt sich aus einigen wenigen Hochleistungsrassen zusammen.

Deutsches Sattelschwein

Das deutsche Sattelschwein wurde 1948 in der damaligen sowjetischen Besatzungszone aus den beiden Rassen Angler Sattelschwein und Schwäbisch Hällischem Schwein als eine selbständige Rasse eingeführt. Die rassetypischen Merkmale ähneln dem des Angler Sattelschwein.

Mangalitza

Das Wollschwein, auch unter seinem ungarischen Namen "Mangalica" (dt.: Mangalitza) bekannt, trat vor über 150 Jahren seinen Siegeszug durch halb Europa an. Zeitweilig zählte es manchenorts zu den meistgehaltenen Schweinen.

Schwäbisch-Hällisches Landschwein

Entstehung und Zuchtgeschichte  Die heute bekannten Sattelschweinerassen haben allesamt denselben Ursprung: Sie kamen im 18. Jahrhundert von China nach England, vermutlich durch die Ost-Indische Handelskompagnie, und zwar aus der Provinz Jinhua, einer Mittelgebirgsregion in Zentral-China.


Angler Sattelschwein

Geschichte: In der gar nicht mal so langen, dafür aber sehr wechselvollen Geschichte des Angler Sattelschweins ist hoffentlich der Tiefpunkt überschritten. Ende der achtziger Jahre standen keine zehn Sauen mehr im Herdbuch, und der einzige eingetragene Eber war in der Besamungsstation des Zuchtverbandes zu Hause.

Duroc

Diese Schweinerasse ist eine weit verbreitete Vaterrasse (es werden Sauen mit Durocebern gedeckt). Die Durocs vererben durch ihr intramuskuläres Fett ein geschmackvolles, saftiges Fleisch.

Rotbuntes Husumer Schwein

Rassebeschreibung: Die Rotbunten Husumer Schweine sind großrahmig. Die Farbverteilung entspricht der des Angler Sattelschweins, jedoch mit weißem Sattel auf roter Grundfarbe, bei älteren Tieren dunkelt die rote Farbe häufig nach; teilweise Stehohren.

Turopolje Schwein

Geschichte: Turopolje-Schweine (kroat.: turopoljska svinja) sind nach der Region „Turopolje“, die zwischen Zagreb und Sisak am westlichen Save-Ufer in Kroatien liegt, benannt. Ursprünglich kamen sie in der gesamten oberen Save-Niederung vor und wurden als die wohl typischste Schweinerasse dieser Region angesehen.


Bunte Bentheimer

Entstehung: Aus der landwirtschaftlichen tierzüchterischen Literatur läßt sich entnehmen, daß es in Deutschland mindestens seit Mitte des 19. Jahrhunderts vereinzelt schwarzbunte Schweine gab.


TOP